Scholien

Eine marxistische Analyse des Marxismus?

1. November 2018

Anlässlich des Marx-Jubiläums ist es in Deutschland zu einer Pflichtübung geworden, in paradoxem und unpassendem Patriotismus den großen Deutschen zu würdigen. Jeder, dem etwas daran liegt, akademisch, medial oder politisch als seriös, zurechnungsfähig und moderat zu gelten, hat mit einem positiven Bezug zum „Vordenker" und berühmtesten „Revolutionär" aufzuwarten. Um auch diese Zeitschrift über jeden Verdacht zu erheben, sei also festgehalten: Es war nicht alles ...

Eigenverantwortung und Freiheit - Über den Weg von der Sippenhaftung zur Staatsvergötzung

26. Oktober 2018

Eigenverantwortung ist einer jener großen Begriffe, die fast universell, unabhängig von der politischen Einstellung, als positiv angesehen werden. Wenn man den Begriff näher betrachtet, fällt allerdings auf, dass die zugeschriebenen Bedeutungen – wie so oft – diametral verschieden sind. Die eigene Verantwortung bezieht sich wohl zunächst auf die moderne Loslösung der individuellen Person von der Sippe. Eigenverantwortung ist damit die Gegenthese zur Sippenverantwortung, die ...

Ein «Europa der Vaterländer»?

20. Oktober 2018

Eine alte politische Phrase geht aufs Neue um in Europa und steht symptomatisch für die wachsende Polarisierung. Für die einen selbstverständlich, für die anderen «rechtsextrem» – das «Europa der Vaterländer». Sie erklingt als alternative Vision für die Europäische Union aus den Visegrád-Staaten, aber auch aus der FPÖ, der AfD und gar der CSU.

Als Schöpfer der Phrase gilt Charles de Gaulle. Tatsächlich bestritt er ...

Freiheit contra Demokratie

14. Oktober 2018

Wir sind es gewohnt, dass kein Politiker unsozial, undemokratisch oder illiberal erscheinen möchte. Die drei gegenteiligen Begriffe sind gewissermaßen sakrosankt. Für Freiheit, Demokratie und Solidarität einzutreten, ist zum Gemeinplatz geworden.

Diese rhetorische Einfachheit der Politik steht ganz ihrer praktischen Schwierigkeit entgegen, dem Bohren harter Bretter, nach Max Weber, die ja gerade deshalb so hart sind, weil sich hehre Prinzipien gegenseitig im Weg stehen und ...

Was vom Iran zu erwarten ist

8. Oktober 2018

Der Iran weckt Hoffnungen und Ängste. Die Regionalmacht gilt Israel und Saudi-Arabien als grösste Bedrohung, mischt in Syrien und im Libanon militärisch mit und findet sich auf der «Achse der Bösen» als alter Intimfeind der USA. Zugleich ist das wirtschaftliche Potenzial des Landes groß, weite Teile der Bevölkerung wünschen sich eine Öffnung, und Besucher schwärmen von der Gastfreundschaft und der Aufgeschlossenheit der Iraner.

Die ...