Mitwirkende

Rektor

Rahim Taghizadegan

Der Gründer und Rektor des scholarium ist Ökonom, Philosoph, Naturwissenschaftler, Unternehmer und Bestseller-Autor. Nach zahlreichen Lehraufträgen, u.a. an der Universität Liechtenstein, der Wirtschaftsuniversität Wien und der Universität Halle, unterrichtet er derzeit an der University of Applied Sciences in Krems und der Internationalen Akademie für Philosophie in Liechtenstein. Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen gehören „Wirtschaft wirklich verstehen“, „Vom Systemtrottel zum Wutbürger“ und „Österreichische Schule für Anleger“. Als interdisziplinärer Querdenker widmet er sich der Aufdeckung moderner Illusionen, der Freilegung verlorenen Wissens und der Verknüpfung der zahllosen aufgetrennten Fäden heutigen Denkens.

Gründer

Peter Taschler

Seit 2001 Unternehmer mit Leib & Seele. Verheiratet. 3 Kinder. Jahrgang 1971. Klettermax. Sicherheitsfanatiker. Genügsam. Germanist. Verbindlich. Südtiroler Bergbauernbua mit 6 Geschwistern. Strukturiert. Liebt seine Hängematte & Spaghetti puttanesca. Gern unterschätzt. Großgewachsen. Staatlich geprüfter Berg- & Schiführer. Zahlenmensch. Ehrlich & direkt. Verehrt Ludwig von Mises. Gern drinnen & noch lieber draußen. Hat viele Gründe, dankbar zu sein. Inhaber der eventation GmbH in Innsbruck (Tirol/Österreich).

Georg Zundel

Georg Zundel ist als Unternehmer und Investor in verschiedenen Familienunternehmen und außerfamiliären Unternehmen auf mehreren Geschäftsfeldern tätig. Ansässig in Deutschland und Österreich entwickelt und beaufsichtigt er seine Vermögenswerte zusammen mit seinen zwei Brüdern. Georg Zundel studierte Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Wien und schloss sein Diplom mit Auszeichnung ab.

Andreas Gnesda

Andreas Gnesda ist geschäftsführender Gesellschafter von teamgnesda, einem international tätigen Beratungsunternehmen, das kundenorientierte Lösungen für Arbeitsräume anbietet, indem es sinnvolle Arbeitswelten schafft. Dabei hat er mehr als 20 Jahre Projekt- und Markterfahrung. Ihm macht es große Freude, mit Kunden und Kollegen sehr gut zusammen zu arbeiten und zu sehen, dass man im Positiven geholfen und die Wege in die richtige Bahnen gelenkt hat. Außerdem ist Andreas Gnesda Hochschuldozent und Präsident des Österreichischen Gewerbevereins.

Rudolf Greger

Seit 1987 beschäftigt sich Rudolf Greger damit, das Leben von Menschen durch Design zu verbessern. 1992 gründete er GP designpartners. Heute gehört er aufgrund seiner umfassenden Erfahrung zu Österreichs Kompetenzführern im Service Design, wobei seine Definition von Service Design weitgreifender ist (eher «Business Design»): Es geht um ein holistisches Design des Unternehmens, angefangen beim Geschäftsmodell, über das Produkt, zur wirklichen Nutzung. Um die Denkweise eines Designers besser nutzbar zu machen, gründete er 2014 den «Design Thinking Tank«. Rudolf Greger berät Unternehmer und Manager, schreibt Bücher, hält Vorlesungen und veranstaltet Design Jams, um deutlich zu machen, dass Design der entscheidende Teil jeder Unternehmensstrategie sein muss, wenn das Unternehmen langfristig erfolgreich sein möchte.

Andreas Tögel

Andreas Tögel, Jahrgang 1957, ist gelernter Maschinenbauer und, nach langjähriger Tätigkeit im Management internationaler Unternehmen, seit dem Jahr 2000 geschäftsführender Gesellschafter eines von ihm gegründeten Betriebes im Bereich der Medizintechnik. Er ist verheirateter Familienvater und lebt in der Nähe von Wien. Tögel schreibt seit 1999 für eine österreichische Wochenzeitung, sowie für zahlreiche Internet-Publikationen.

André Bloch

Unternehmer und Investor in verschiedenen Branchen, mit Sitz in Liechtenstein.

Mitarbeiter

Georg Schabetsberger

Georg Schabetsberger hat seinen Bachelor- und Masterabschluss in Economics and Business Administration an der Fachhochschule Wiener Neustadt erhalten. Er arbeitete acht Jahre in der Unternehmensberatung, zuletzt im Bereich Transaction Services bei PriceWaterHouse Coopers. Er zeichnet sich in seiner Tätigkeit als interner Berater mit nachgewiesener Erfahrung in den Bereichen Recht, Buchhaltung und Projektmanagement aus. Trotzdem sind seine Interessen breit gefächert und liegen v.a. in Geschichte, politischer Theorie und Ökonomik. Außerdem unterrichtet er Einführungsveranstaltungen in Mikro- und Makroökonomie an der IMC Fachhochschule Krems.

Gerald Kalb

Gerald Kalb hat Volkswirtschaftslehre in Bayreuth und Amsterdam studiert und ist dabei gegen Ende seinens Studiums auf die Wiener Schule der Nationalökonomie gestoßen. Dieser nüchterne und realistische Zugang zu ökonomischen Fragestellungen führte ihn ins scholarium. Neben der Ökonomik ist er auch an vielen anderen Bereichen interessiert und dabei stets auf der Suche nach Erkenntnis abseits ideologischer Engführungen.

Ulrich Möller

Ulrich Möller möchte Theorie und Praxis zusammenführen, denn das eine hat ohne das andere nicht viel Wert. Er ist studierter Volkswirt, der das Glück hatte, just vor dem Beginn seines Studiums die Wiener Schule entdeckt zu haben. Während der Zeit an Universitäten in Deutschland und China verfolgte er beide Zugänge, Mainstream Economics an der Hochschule und eine realistischere Sicht aus Wien in seiner Freizeit, immer mit dem Ziel, die überzeugendsten Antworten zu finden. Heute fokussiert er sich auf Unternehmertheorie und -praxis. Zudem ist er an IT und Web-Design interessiert und hat entscheidend dazu beigetragen, die Seiten scholarium.at und craftprobe.com entstehen zu lassen.

Jakob Knoblauch

Jakob studiert Philosophie und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Konstanz am Bodensee. Er ist besonders interessiert an philsophischen Fragen aus den Bereichen Moralphilosophie, Handlungstheorie, Willensfreiheit und Wissenschaftstheorie. Das Studium der Philosophie ist für ihn kein Selbstzweck, sondern der Versuch, zu verstehen, wie alles miteinander zusammenhängt.

Christoph Heuermann

Als Taoist ist Christoph fasziniert von der Polarität zwischen Pragmatismus und Purismus. Während er seine persönliche Freiheit mittels eines globalen Lebens als Perpetual Traveler findet, schreibt und berät er Menschen über einen internationalen souveränen Lebensstil. Dennoch bleibt Christoph ein eifriger Leser, hoch interessiert an der Komplexität unserer Zeit, den Mysterien unseres Lebens und den Chancen der Zukunft.

Mentoren

Herbert Unterköfler

Mitglied der Geschäftsführung der Wiener Niederlassung eines renommierten internationalen Beratungsunternehmens (Führungskräftesuche, Management Assessment; Leadership & Talent Management Consulting). In seiner mehr als 20-jährigen Beratertätigkeit hat Herbert Erfahrungen in der Finanz- und Immobilienwirtschaft, in der mittelständischen Industrie sowie in ausgegliederten Unternehmen und im öffentlichen Sektor gesammelt. Er ist Vortragender und Autor zu Führungs- und Managementthemen. Darüber hinaus ist Herbert ein profunder Kenner der Geschichte der Österreichischen Schule der Nationalökonomie sowie der neueren österreichischen Geistes- und Wirtschaftsgeschichte.

Eugen Maria Schulak

Philosoph und Begründer der Philosophischen Praxis in Wien, ein Beratungsunternehmen, das sich auf philosophische Fragestellungen in den Bereichen Wirtschaft & Gesellschaft spezialisiert hat; Departmentleiter für Philosophie an der Siemens Academy of Life; Lektor am Philosophischen Institut der Universität Wien sowie an den Fachhochschulen Wien, Wr. Neustadt und Eisenstadt. Tätigkeit als Vortragender, Seminarleiter und Kolumnist; Autor zahlreicher Sach- und Lehrbücher.